About Me - Mikkels Tante



Ich bin weder Journalistin noch Historikerin und habe nie gelernt, knackige Artikel zu schreiben.

Mikkels Tante ist somit weder kommerziell noch professionell, sondern eher ein Sammelsurium und eine Art Portfolio aus den vielen Dingen, die in meinem Kopf herumschwirren und die ich in den letzten mehr als 30 Jahren gelernt habe.

Da sind die vielen lustigen Erinnerungen, die kulturellen Unterschiede. Da sind die Dinge, die jemanden der 1983 in der ehemaligen DDR geboren ist, und dort bis weit nach dem Mauerfall gelebt hat ganz unbewußt ausmachen und seine Identität prägen. 

Jemand der eine Uroma und einen Uropa hatte, die im 2. Weltkrieg gelebt haben und an deren Geschichten er sich noch immer gut erinnern kann. Jemand der in einer Generation und einem Alter ist, der die Fragen stellen möchte, die seine Eltern nie gestellt haben. 

Aber auch jemand, der diese so typisch deutschen Geschichten mit Menschen aus anderen Kulturen geteilt und von ihnen gelernt hat. 

Das was ich gelernt habe ist aber auch, dass man einige Geschichten und Erzählungen erst dann wahrnimmt, wenn man in dem Land lebt, in dem sie einst stattfanden.

Diese Seite soll daher auch die vielleicht weniger bekannten norwegischen Ereignisse aus der Zeit des 2. Weltkrieges aufzeigen.


I am neither a journalist nor a historian, and I've never learned to write one of these really crispy articles. Mikkels Tante (Mikkel's aunt) is therefore neither commercial nor professional, but rather a hodgepodge and some sort of portfolio of the many things that are floating around in my head and that I have learnt in the last more than 30 years. There are those funny memories, the cultural differences. There are the things that are unique to someone like me who was born in 1983 in the former GDR, lived there until 2011 and that have shaped my identity. It is my generation who still had a great grandma and great grandpa that told us stories about WW2. It is us that now want to ask those questions, that our parents did not dare to ask.

 And, it is also us who had the privilege to share these often very German stories with people from other cultures and countries. Learning so much from these exchanges.

But the learning does not stop there. One other thing close to my heart are the Norwegian stories from WW2, those that I learnt by living here in Norway.

These should also be part of this website.


Es sind solche Geschichten wie der des Massensuizids in Demmin und seine Auswirkungen auf das heutige Demmin.

 

Die Geschichte meiner Uroma und ihres Schwagers Oskar Elster, der Kriegsgefangener in Crossville (USA) war, nachdem er unter Rommel in Afrika gedient hat.

 

Gleichzeitig und basierend auf dem Inhalt des Demmin Romans, wird ich auch das Thema der "Tyskerjentene" und ihre Stellung in der norwegischen Gesellschaft angesprochen. 

 

Individuelle Geschichten rund um das Thema des 2.Weltkriegs in den USA, Norwegen und Deutschland werden sollen diese Webseite wie ein roter Faden durchziehen.


There is this story of the mass suicide in my home town Demmin and its effects on today's Demmin. 

 

My great grandmother's story and that of her brother in law Oskar Elster, who was a POW Prisoner of war in Crossville (USA) after serving under Rommel in Afrika.

 

Or those stories of the "Tyskerjentene" and their position in Norwegian society in relation to the Demmin Novel .

 

So the World War 2 and its individual stories in the US, Norway and Germany will therefore run like a red line runs through this website.



Was ich daher bin, ist eine seit 2011 im Ausland lebende, gebürtige Demminerin. 

 

Nach meinem Studium in Rostock und Greifswald, zog ich nach Grossbritannien um dort Deutsch und Management an der Universität Reading zu studieren. Jetzt habe ich, gemeinsam mit meinem englischen Freund, meine neue Heimat in Norwegen gefunden, dem Land an das ich schon nach einem Erasmus Austausch in 2005 mein Herz verloren hatte. Hier, von unserem Haus am Fjord aus, arbeite ich hauptberuflich für ein amerikanisches Technologieunternehmen im Bereich der mikrobiologischen Diagnostik.

 

Die Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden, die zu großem Teil noch immer in Demmin oder dem schönen Rostock leben, ist ungebrochen groß. Auch für sie, aber umso mehr für meinen Mikkel, soll diese Seite sein. Damit er später auch an den Geschichten seiner Tante teilhaben kann. 


So what I am is a German native, born in Demmin, who has been living abroad since 2011. 

 

After my studies in Rostock and Greifswald I moved to the UK and studied German and Management at the University of Reading. Now, and together with my English fiancé, I found my forever home here in Norway, the country I had lost my heart to in 2005 after an Erasmus exchange.

 

Here, by the fjord I work full time for an American sicence and technology business as an Account Manager in the field of microbiological diagnostics .

 

 

The connection to my family and friends, most of whom still live in Demmin or the beautiful city of Rostock, remains strong. This page is for them, but all the more it is for my Mikkel who should in the future read more about his auntie and her stories.